ATV Amateurfunk-Fernsehen bei DJ7RI

und dazu

Und so fing es an,

Oben: 1965 mit der Caramant TV Kamera

Unten: mein Testbild 1968

So sieht es nach 50 Jahren ATV Tätigkeit 2016 aus, Bild darunter

ATV Arbeitsplatz

Sender für ATV

Analog für 23/13/9/3/1,2 cm Eigenbau, teils Bausätze als Basis

max. 40/20/5/0,5/0,1 Watt

Digital für 70/23cm teils Eigenbau, Digital-Baugruppen gekauft.

max. 10/5 Watt

Empfänger und Antennen für ATV

Analog Eigenbau und SAT Receiver 23/13/9/6/3/1,2 cm - Digital für 70/23/3 cm

70 cm: 21 el Yagi, horizontal und vertikal

23 cm: 1. 4x 48 el Yagi Gruppe 2. 100 cm Spiegel mit Kombi-Strahler 3. Rundstrahlantenne

13 cm: 1. 64 el Yagi, drehbar 2. 100 cm Spiegel, drehbar 3. 60 cm Spiegel fest auf db0il

9 cm: 100 cm Spiegel in Kombination mit 13 und 23 cm

6 cm: 60 cm offset Spiegel fest auf db0il gerichtet

3 cm: 60 cm Spiegel, horizontal und vertikal drehbar

1,2 cm: offset Spiegel fest auf db0il gerichtet

ATV Station

Antennen am Mast 2

ATV Station - Antennen am Mast 2 : 10 Ghz, Kombispiegel für 9, 13, 23cm, 2m/70cm Vertikal

Besonderes Glück habe ich mit einer relativ guten UKW-Lage. Für einen Standort in Schleswig-Holstein sind 45m über NN schon ganz ordentlich. Dazu kommen ca 16m über Grund für die VHF und UHF Antennen. Macht zusammen 61m über NN. Als ich an diesem Standort in meine Wohnung einzog waren auch die Bäume in der Umgebung noch klein. Im Lauf von 50 Jahren haben diese eine stattliche Höhe bekommen und in den Jahren ab 2005 störten sie nicht unerheblich meine ATV Aktivitäten bis 24 GHz.

Seit 2014 ein Neubau geplant wurde, fielen drei der großen Bäume nicht nur einem Sturm zum Opfer. Der Neubau überragt nicht meine Antennenhöhe und somit habe ich für den VHF Funk bessere Bedingungen. Leider nutzen sie mir z.Zt. nicht viel, da die Aktivität in ATV ind Schleswig-Holstein stark nachgelassen hat.

Meine erste TV Kamera war die mit Röhren bestückte Caramant Kamera, natürlich in schwarz/weiß. Dann begann ich eine Vidicon-Kamera selbst zu bauen. Bis auf die Aufnahmeröhre war die Elektronik schon mit Halbleitern (Transistoren) bestückt, der zentrale Taktgeber schon mit TTL-IC (Integrierten Schaltkreisen). Ergänzt wurde die Videostation mit einem Eigenbau-Mixer und Testgeber. Erst viel später kamen Camcorder Cam-Module dazu. Besonders spannend war und ist die Beobachtung und Nutzung von Überreichweiten (Inversionswetterlage). Schirmbild Fotos dazu auf der Seite ATV Archivbilder.

ATV AKTIVITÄTEN

Am 06. September 2016 hatte ich die Freude wieder einmal Überreichweiten in Norddeutschland zu beobachten und zu nutzen. Auf 10 GHz empfing ich von 07 bis 08:30 h MESZ den digitalen (DATV) TV Repeater DB0EUF und konnte sogar die Eingabe auf 13cm ansprechen. Meine TV Aussendung wurde bei db0euf zeitweise mit B5 empfangen. Auch ein Teil der Funkamateure die an der Morgenrunde teilnahmen bemerkten meine Sendeversuche. Und schon wieder erfaßte mich das Funk-Fieber ungewöhnliche Reichweiten im GHz-Bereich zu nutzen.

Überreichweiten ATV - Video auf meinem twitch.tv Kanal Live-Video von dj7ri auf www.twitch.tv anzeigen

Schau bitte auch in mein ATV Archiv und überzeuge dich.

db0euf am 06 09 2016 10 GHz

Wie gut, dass es das I-net und Livestream gibt, s. Bild unten


HAMNET

Künftig werde ich mit hamnet atv unterstützen, denn wie ich feststellen konnte gibt es immer noch Funkamateure, die nicht alles "von der Stange" kaufen sondern noch selbst bauen.

Seit dem 17.09.2016 habe ich die notwendige Hardware installiert und inzwischen probiert, s. meine separate HAMNET Seite

HOME Zurück zur Startseite

Homepage Counter